ALLGEMEINE GESCHÄTSBEDINGUNGEN

1. ALLGEMEINES

Mit dem Erwerb von Angeboten und Leistungen von Berlin Hot Yoga akzeptieren Sie diese Geschäftsbedingungen in allen Punkten vorbehaltlos.


2. NUTZUNGSRECHT

Sie können die Räumlichkeiten bei Berlin Hot Yoga nach Vorlage einer gültigen Mitgliedskarte während der Trainingszeit unter Beachtung der Regeln, die mit Unterzeichnung des Anmeldeformulares akzeptiert werden, nutzen. Berlin Hot Yoga kann die Nutzung jederzeit und ohne Angabe von Gründen verwehren, bzw. bei groben Verstößen gegen diese Regeln die Mitgliedschaft kündigen.

Das Yogastudio öffnet 30 Minuten vor Kursbeginn und endet 45 Minuten nach Kursende. Die Kurse beginnen zu den angegebenen Zeiten. Nach Beginn des Yogakurses gibt es keinen Einlass mehr! Aus versicherungstechnischen Gründen darf kein Teilnehmer das Studio während eines laufenden Kurses verlassen. Wir empfehlen, auch den Yogaraum nicht zu verlassen.

Teilnehmer unter 18 Jahren legen bitte bei der Anmeldung eine Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten vor.

3. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN UND MITGLIEDSCHAFT 

Ihr Mitgliedschaftsvertrag beginnt am Tag des Erwerbs der Mitgliedschaft und endet mit dem auf Ihrer Mitgliedskarte eingetragenem Enddatum, abhängig von dem zu ihrer Wahl stehenden Mitgliedschaftsvertrag. Die Gebühren für Mitgliedschaften sind generell im Voraus zu entrichten. Bei Mitgliedschaften, die eine bestimmte Anzahl an Klassen gewähren (z.B. 10-er Karte), endet die Mitgliedschaft sowohl nach Ausnutzung des gewährten Klassenkontingents als auch nach Ablauf des eingetragenen Enddatums auf der Mitgliedskarte.

Jahresmitgliedschaften werden entweder in Form einer einmaligen, vollständigen und im Voraus zu zahlenden Gebühr zur Verfügung gestellt oder aber in Form einer monatlichen Zahlung (Abo). Die Mitgliedsbeiträge bei Abos werden monatlich im Voraus ab dem zweiten Monat per Lastschrift für die Dauer von 11 Monaten eingezogen. Der erste Monat wird mit vertragsabschluss vor Ort in bar oder Bankkarte bezahlt. Bei einer monatlichen Zahlung einer Jahresmitgliedschaft erklären Sie sich dazu bereit, Berlin Hot Yoga eine entsprechende Einzugsermächtigung bei Vertragsabschluss zu unterzeichnen. 

Das Nutzungsrecht ist nicht auf andere Personen übertragbar.

 

4. PREISE

Die jeweils gültigen Preise sind auf der Webseite (www.berlinhotyoga.de) nachzulesen. Mit Erscheinen einer neuen Preisliste verliert die alte Preisliste automatisch ihre Gültigkeit. Bei ermäßigten Angeboten für Stunden, Arbeitslose und Rentner kann die Gewährung oder die Fortsetzung der Gewährung dieser Ermäßigung von der Vorlage eines gültigen Nachweises abhängig gemacht werden.

5. ÄNDERUNGEN DES KURSANGEBOTES BZW. DER ÖFFNUNGSZEITEN

Wir behalten und vor, unser Kursangebot bzw. unsere Öffnungszeiten in zumutbarer Weise zu ändern, ohne dass dadurch die Zahlungsbedingungen berührt werden.

6. EINFRIEREN DER MITGLIEDSCHAFT

Grundsätzlich können Mitgliedschaften für einen begrenzten Zeitraum (mindestens 4 Wochen) ausgesetzt ('eingefroren') werden. Hierzu bedarf es einer vorherigen Ankündigung mit Angabe des exakt des einzufrierenden Zeitraums, per Email an info@berlinhotyoga.de. Die Anzahl der Wochen der Einfrierung wird am Ende der ursprünglichen Laufzeit kostenlos angehängt. 

 

7. KÜNDIGUNG - ERKRANKUNG - UNFALL

Die Jahreskartenverträge können nur gekündigt werden, wenn ein Umzug oder eine Schwangerschaft vorliegt. Alle anderen Karten können nur verlängert werden bei Vorlage eines ärztlichen Attests bei Unfall oder Krankheit über einen Zeitraum von mindestens 2 Wochen. Die Verlängerung entspricht dem Zeitraum der Verletzung oder Erkrankung. Diese Regel ist nicht für das Starterangebot gültig.

 

8. HAFTUNG

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Für die Folgen unsachgemäß durchgeführter Übungen und etwaiger daraus resultierender Gesundheitsschäden haftet Nelli Nolde/Berlin Hot Yoga nicht. Den Übungsanweisungen während des Yogakurses ist unbedingt Folge zu leisten.

 

Nelli Nolde/Berlin Hot Yoga übernimmt keine Haftung für abhanden gekommene Gegenstände. Schadensansprüche jeglicher Art sind ausgeschlossen. Während der Yogakurse wird die Einganagstür abgeschlossen. Persönliche Wertsachen können in den dafür vorgesehenen Regal im Yogaraum deponiert werden. Für verlorene private Wertgegenstände oder Garderobe übernimmt Berlin Hot Yoga keinerlei Haftung.

 

9. GESUNDHEITSZUSTAND DES MITGLIEDS

Sie versichern, dass zum Ausführen der Yogaübungen keine medizinischen Indikationen entgegenstehen. Im Zweifel sollte stets ein Arzt vor dem Kursbesuch konsultiert werden. Das Mitglied verpflichtet sich, eine Schwangerschaft, eine chronische Erkrankung, eine Erkrankung des Bewegungsapparates oder ähnliches dem Yogalehrer/in umgehend mitzuteilen. Während einer Schwangerschaft und bis sechs Monate nach der Entbindung ist die Teilnahme am Yogakurs für Anfänger ausgeschlossen (Ausnahme ist der Hot Mama Kurs).

Die Teilnahme an den Yogakursen unter Einfluss von Alkohol, Medikamenten und Drogen jeglicher Art ist untersagt. Berlin Hot Yoga behält sich vor, gegebenenfalls Teilnehmer ohne Angaben von Gründen vom Yogakurs auszuschließen.